THE FIRST CUT IS THE DEEPEST.

15. Juni 2020. Es hat nicht geregnet. Es war nicht kalt. Es war auch kein von miesen Nachrichten geprägter Tag. Insgesamt war es sicher kein schlechter Tag. Eher so 0850 (©Marko). Einfach nur Montag eben. Jedoch nicht für uns über den Dächern der Linken Wienzeile! Dieser Montag war geprägt von einem Lied. Ja, ganz altmodisch, ein Lied.
Ein Lied von Rod Stewart war es, das unseren Tag nicht nur besser, sondern schlussendlich besonders machte.

Dass der britische Rockstar uns nicht nur einen schönen Tag bescheren würde war uns, ich möchte nicht sagen klar, aber wir hatten es uns irgendwo ganz fest erhofft. Spätestens als wir uns seinen Gassenhauer „The First Cut Is The Deepest“ für den Namen unseres Filmproduktions-Ablegers ausborgten. Und allerspätestens als wir am besagten Montag den Launch der Website und des Showreels feierten, wussten wir, dass der Song der Anfang von etwas ganz Besonderem ist. Zumindest für uns. Und hoffentlich auch bald für viele andere. Denn mit The First Cut is the Deepest blicken wir über den eigenen Kundentellerrand und wollen auch anderen Agenturen und vor allem Musikern, Regisseuren und Filmemachern unsere Dienste als Filmproduktion anbieten.

Wer sich einen ersten Klick verschaffen will, blickt auf tfcitd.com. Dort gibt es unter anderem die neue Bademodenkollektions-Kampagne von Palmers, sowie die beiden Musikvideos für Esther Graf und Moglee zu bestaunen.

BLOG v3

Apropos, bestaunen. Philipp Moosbrugger, Spitzname Mösli, übernimmt die Agenturleitung von The First Cut is the Deepest . Sein junges Alter sieht man ihm genauso wenig an wie Rod Stewart.
Die Erfahrung spricht abermals für den in Amerika geborenen und in Wien lebenden Vorarlberger, der momentan sogar die Zeit, die er beim FC Mellau auf der Bank sitzt, nutzt und in die Firma steckt. Neben Herzblut & Leidenschaft!

Eine Legende. Und Rod Stewart.

Aber überzeugt euch selbst. Front Row Tickets inkl. Meet&Greet für die kommenden The First Cut is the Deepest -Shows gibt’s hier: loveletter@tfcitd.com